Skip navigation

Heute hat man doch tatsächlich bei mir nach Kaulquappen-Rezept gesucht.

Lasst doch die Kleinen zufrieden, ich hab da was anderes für euch:

Also bei Froschfleisch gilt: Je größer, desto besser.

Im Nordosten Thailands braucht man für eine Froschsuppe (om kop genannt) folgendes:

-Ein Frosch

-Zwiebeln, Knoblauch, Chilischoten, Lorbeerblätter, Ingwer, Zitronengras u. Fischsoße

-Wasser

Man schneidet dem Frosch zunächst den Bauch von der Kehle bis zum Schwanz auf und

zieht die Haut in einem Stück ab.

Danach wird der Frosch über ein offenes Feuer leicht gegrillt.

Das Fleisch  wird nun samt den Gewürzen und Gemüse in einem Topf mit Wasser gekocht.

(Aus dem Buch: strange food, Skurrile Spezialitäten)

Laßt es mich wissen, wenn man noch Gewürze hinzufügen kann.

Advertisements

4 Comments

  1. „Man schneidet dem Frosch zunächst den Bauch von der Kehle bis zum Schwanz auf und zieht die Haut in einem Stück ab.“ … ich muss mich übergeben.

  2. Ich hab es so nur abgeschrieben… :-))

  3. in der Tat eher unappetitlich

  4. Aber wer sagt denn, daß es nicht schmeckt? 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: